#FoodFriday: Jede Woche ein einfach leckeres Rezept

Gesund und gleichzeitig lecker zu kochen ist zu anstrengend, zu teuer und überhaupt viel zu aufwendig? Von wegen! Beim vigozone #FoodFriday überzeugen wir dich vom Gegenteil! Jeden Freitag stellen wir dir hier ein köstliches Rezept vor. So lernst du viele Basics und einfache Gerichte kennen, die dir auch gelingen, wenn du bisher noch keine Kocherfahrung gesammelt hast.

Chili Con Carne

Chili Con Carne kennt ihr wahrscheinlich schon. Aber kennt ihr auch diese Geheimzutaten?
181030_food-friday-chili
Das brauchst du für 2 Portionen:

– 300 g Rinderhackfleisch
– 2 bis 3 mittelgroße rote Zwiebeln
– 1 Dose gestückelte Tomaten
– frische Cherrytomaten
– Olivenöl, Knoblauch,Pfeffer, Salz und Cayennepfeffer
– 2 EL Tomatenmark
– 1 Dose Kidneybohnen
– 200 ml Rinder- oder Gemüsebrühe
– 100 bis 150 g Mais
– natürlich Chilis so viele du magst 😊
– Sauerrahm
– Koriander
– unsere Geheimzutaten: Eine kleine Tasse Kaffee oder Espresso und Kakao (1 TL)

So geht’s:

– Schneide zuerst alles klein: Zwiebeln, Knoblauch, Cherrytomaten.
– Brate das Rinderhack in einem großen Topf scharf im Olivenöl an und verteile es durchgehend mit einem Pfannenwender, so dass es nicht aneinander klebt.
– Drehe die Temperatur runter und gib das geschnittene Gemüse sowie ganze Chilischoten dazu.
– Verteile 1 TL Kakao im Topf und brate nochmal alles wenige Minuten.
– Gieße dann den Kaffee dazu.
– Lass alles 10 Min. bei geringer Hitze köcheln, gib anschließend Brühe und Tomaten hinzu und achte darauf, dass nichts anbrennt.
– Je länger das Chili Con Carne jetzt noch kocht, desto besser schmeckt es! Mindestens solltest du es eine Stunde (bei wenig Hitze) kochen lassen und dann mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken.
– 5 Min. vor dem Anrichten kannst du Mais und Bohnen in einem Sieb abgießen und kurz mit Wasser spülen.
– Dann gibst du beides zu dem Chili und lässt es nochmal kurz kochen, bis die beiden letzten Zutaten heiß sind.
– Serviert wird in einer Schüssel mit einem Klecks Sauerrahm obendrauf. Wer mag, gibt noch etwas Koriander dazu.
– Guten Appetit!

Gruselige Hokkaido-Muffins

Bald ist Halloween! Wir probieren schon mal gruselige Hokkaido-Muffins aus. Natürlich funktionieren die auch ohne creepy Deko. In den Insta Stories seht ihr Ginas Backvideo. Hier kommt das Rezept:

Hokkaido Muffins Halloween Rezept

Das brauchst du:
– 150 g Mehl
– 150 g Kokosöl
– 1 Pk. Vanillezucker
– 150 g braunen Zucker
– 2 Eier
– 1 TL Zimt
– 300 g Hokkaido-Kürbisfleisch
– 2 TL Backpulver
So geht’s:
– Schäle den Kürbis und schneide ihn dann in kleine Stücke.
– Püriere das Kürbisfleisch.
– Mische Kokosöl, Zucker und Eier und schlage sie schaumig.
– Jetzt kannst du den pürierten Kürbis untermischen.
– Mische Backpulver, Zimt und Mehl.
– Jetzt wird alles miteinander vermischt, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht.
– Fülle zwei Esslöffel Teig in jedes Muffinförmchen und backe sie bei 190°C etwa 20 Minuten.
– Nach dem Abkühlen kannst du sie dekorieren. Guten Appetit!

Tacos mit Garnelen

Dieses leckere Rezept hat uns nur 10 Minuten gekostet.

Rezept Tacos mit Garnelen
Das brauchst du für 3:
– 3 Tacos
– 1/4 Kopf Weißkohl
– 1 kleine Karotte
– Koriander
– 9 Garnelen
– 50 ml Joghurt


So geht’s:


– Hacke Weißkohl, Karotte und Koriander in dünne Streifen und vermische sie mit Yoghurt. Mit Salz und Pfeffer kannst du abschmecken.
– Brate die Garnelen in Olivenöl in einer Pfanne. Für die perfekte Konsistenz heizt du die Pfanne vor, bis das Öl beginnt zu rauchen. Schiebe sie dann auf ein kaltes Kochfeld und lege die Garnelen hinein. Nach ca. einer halben Minute kannst du die Pfanne zurück aufs die heiße Platte schieben. Brate die Garnelen je nach Größe maximal 2 Minuten je Seite.
– Jetzt füllst du nur noch deine Tacos mit dem Weißkohlmix und den Garnelen.

 

Sommerrollen

Sommerrollen Rezept

Das brauchst du:

– Reispapierblätter
– Reisnudeln
– Minze
– Koriander
– Garnelen
– Limette
– Sojasauce


In dünne Streifen geschnitten:
– Karotte
– Gurke
– Chili


So geht’s:


– Weiche Reispapier und -nudeln in Wasser ein (beziehungsweise gare sie nach Packungsanweisung).
– Brate die Garnelen in Pflanzenöl von jeder Seite ein bis zwei Minuten. Sie sind dann durch, aber nicht gummiartig.
– Fülle jetzt einfach die Reisblätter mit deinen Lieblingszutaten und gib einen Spritzer Limettensaft oben drauf.
– Rolle die gefüllten Reisblätter zu Wraps. 

 

Avocado-Schoko-Muffins – gesund, unfassbar lecker und mit Geling-Garantie

Avocado-Schoko-Muffins Rezept

Das brauchst du:

– 200 g Vollkornmehl

– 6 EL Kakaopulver

– 1/2 Tüte Backpulver

– 150 g Kokosblütenzucker

– 200 ml Mandelmilch

– 1/2 Tafel Zartbitterschokolade

– 1 Avocado

 

So geht’s:

– Heize zuerst den Backofen auf 180°C vor.

– Mische danach Mehl, Backpulver, Zucker und Kakaopulver in einer großen Schüssel.

– Erwärme Milch und Schokolade in einem Topf, bis die Schokolade geschmolzen ist. Lass sie dann abkühlen.

– Anschließend wird die Avocado gestückelt, in die Milchmischung gegeben und püriert.

– Mische sorgfältig Milch- und Mehlmischung.

– Leg eine Muffin-Form mit Papierförmchen aus oder fette sie mit Kokosöl oder anderem Pflanzenfett.

– Füll den Teig in die Muffinförmchen, bis sie bis etwa zur Hälfte gefüllt sind.

– Last but not least: Ab in den Ofen und Augen drauf halten. Nach 20 bis 30 Min. sind deine Muffins fertig.

Falls du sie noch garnieren möchtest, mische eine halbe Avocado mit Kokosblütenzucker (bis es dir süß genug ist), etwas Mandelmilch und am besten noch frischer Vanille. Anschließend einfach einen Klecks auf jeden Muffin geben.

Guten Appetit!

 

Shakshuka – das köstliche Frühstück aus Israel

Shakshuka Frühstück aus Israel

Das brauchst du für 2 Personen:

– etwa 400 g geschälte Tomaten aus der Dose

– 1 rote Paprika

– 1 Knoblauchzehe

– 1 große Zwiebel

– 100 g Schafskäse

– 4 Eier

– Koriander

– Kreuzkümmel

– Paprikapulver (süß)

– Cayennepfeffer

– Salz & Pfeffer

 

So geht’s:

– Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden.

– Knoblauch schälen und hacken.

– Paprika in Stücke schneiden.

– Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Paprika braten, bis die Zwiebeln glasig sind.

– Knoblauch hinzugeben und kurz mitbraten, dann die Dose Tomaten und ca. 200 ml Wasser dazugeben.

– Etwa 30 Min. kochen lassen, dann einen halben TL Kreuzkümmel und einen halben TL Paprikapulver einrühren.

– Nach weiteren 20 Min. mit Salz und Pfeffer würzen.

– Jetzt kann die Soße sofort verwendet oder auch aufbewahrt werden, um das Rezept zum Beispiel am nächsten Morgen fertig zu kochen.

 

So geht’s weiter:

– Backofen auf 190°C vorheizen.

– Soße in eine ofenfeste Form geben.

– 4 Mulden in der Soße bilden, Eier aufschlagen und hineinlegen.

– Schafskäse darauf zerdrücken und verteilen.

– Form für ca. 8 bis 10 Minuten in den Backofen geben.

– Sind die Eier gestockt, kann die Form aus dem Ofen genommen werden und bin frischem Koriander garniert werden.

– Shakshuka passt super zu Brot oder auch Reis, Cous Cous und viel mehr.

Guten Appetit!