In letzter Minute: Jetzt noch schnell Weihnachtsgeschenke basteln

Hilfe! Morgen feiert ihr Weihanchten mit der Familie und habt noch keine Geschenke organisiert? Auch für eure Freunde ist euch nichts eingefallen? Kein Problem! Hier erfahrt ihr, wie heute noch schnell tolle und persönliche Weihnachtsgeschenke basteln könnt.

Weihnachtsgeschenke basteln: Die besten DIY-Ideen

1. Backmischung im Glas: Haferflockenbrot

Weihnachtsgeschenke basteln: Backmischung im Glas

Selbstgemacht und einfach super lecker: Die Backmischung im Glas!

Zutaten:

1 Milchflasche

500g Mehl

2TL Backpulver

½TL Salz

½TL Zimt

125g weißer Zucker

125g brauner Zucker

250g Haferflocken

125g Schokostückchen

125g Walnüsse

1 Blatt Papier – als Trichter zusammengerollt

Anleitung:

Eine Tasse Mehl zusammen mit dem Backpulver durch einen Papiertrichter in eine trockene und leere Milchflasche geben. Langsam den braunen Zucker und den Zimt hinzugeben. Dann den weißen Zucker und das Salz in die Flasche füllen. Während des Befüllens der Flasche darauf achten, dass sich schöne Schichten bilden. Jetzt noch die Haferflocken und das restliche Mehl, die Schokoladenstücke und die gehackten Walnüsse hinzufügen.

Die Flasche gut verschließen und auf einem selbstgestalteten Etikett die Backanleitung und die noch hinzukommenden flüssigen Zutaten vermerken.

Textvorschlag für das Etikett: Haferflocken Brot! Noch hinzufügen: 1 ½ Tassen Buttermilch, 2 Eier und 70g geschmolzene Butter. Diese flüssigen Zutaten zusammen mit der Backmischung aus der Flasche verrühren und bei 180° Grad 50 Minuten backen. Guten Appetit!

Dann könnt ihr die Flasche noch nach Herzenslust dekorieren und das Etikett mit einem schönen Geschenkband an der Flasche befestigen.

2. Fotokalender

Weihnachtsgeschenke basteln: Fotokalender

Egal ob für Eltern, Großeltern, Tanten oder Freunde: Ein Fotokalender ist tolles Geschenk, das sich ganz leicht individualisieren lässt. Alles, was ihr braucht, ist ein Fotokalender zum selbst gestalten. Diesen könnt ihr in Drogerien, Supermärkten oder Schreibwarenabteilungen kaufen. Außerdem benötigt ihr mindestens 12 Fotos – eines für jeden Monat. Sucht euch also schöne Fotos heraus, zum Beispiel von euch und der Person, die ihr beschenken wollt und druckt diese entweder zuhause oder an einem Fotodrucker aus. Dann braucht ihr nur noch einen Klebestift, um die Fotos in den Kalender zu kleben. Nun könnt ihr ihn noch nach euren Wünschen personalisieren. Schreibt zum Beispiel kleine Botschaften zu den Bildern oder verziert sie mit Stickern.

Die Alternative für unterwegs: Wie die Wandkalender lassen sich auch Taschenkalender oder Notizbücher für unterwegs super mit Fotos und Dekoration personalisieren.

3. Armband

Weihnachtsgeschenke basteln: Armband

Ein schönes Geschenk für die (beste) Freundin: Wie wäre es mit einem selbstgemachten Armband? Das geht schnell und ist ein wirklich persönliches Geschenk. Dazu braucht ihr ein elastisches Bastelband und Perlen. Das alles findet ihr im Bastel- oder Schreibwarengeschäft, aber auch in vielen Drogerien und Supermärkten. Schneidet das Band auf eine Länge zu, die gut um das Handgelenk der Person passt, die ihr beschenken wollt. Das könnt ihr wahrscheinlich nicht exakt wissen. Achtet einfach darauf, dass es nicht so weit ist, dass es vom Handgelenk rutschen wird und nicht so eng, dass es einschneidet. Im Zweifel lasst es lieber zu lang, um es im Nachhinein noch kürzen zu können. Fädelt die Perlen auf das Band auf. Ihr könnt dabei einfach farbige Perlen nutzen oder auch Buchstaben und Muster. Macht nach dem Auffädeln Knoten hinter den Perlen, damit sie nicht verrutschen. Knotet dann noch die beiden Enden zu einem Doppelknoten zusammen. Fertig!

4. Individuelle Tasse

Weihnachtsgeschenke basteln: Tasse

Für alle Kaffee-, Tee-, Punsch- und Kakaoliebhaber ist eine selbstgestaltete Tasse die richtige Wahl. Hierzu braucht ihr nur eine weiße Tasse und einen oder mehrere Porzellanmalstifte. Die Tasse könnt ihr dann nach euren Vorstellungen für die Person gestalten, die ihr beschenken wollt – zum Beispiel mit dem (Spitz-)Namen, einem Zitat der Lieblingsband oder natürlich einem selbstgemalten Bild. Dann muss euer Kunstwerk nur noch im Ofen eingebrannt werden, damit es wasser- und spülmaschinenfest wird. Beachtet dafür einfach die Anleitung auf dem Porzellanmalstift.

5. Gutschein

Und wenn ihr wirklich bis zur allerletzten Minute gewartet habt, bleibt euch immer noch der Gutschein – wahrscheinlich der Klassiker, wenn es ums Weihnachtsgeschenke Basteln geht. Egal ob für einen Ausflug, ein gemeinsames Essen, Kaffeetrinken, einen Kinobesuch, Babysitten, Veranstaltungen wie Theateraufführungen oder Konzerte, oder was ihr sonst gerne verschenken würdet. Entweder gestaltet ihr den Gutschein selbst, oder nutzt einfach eine unserer drei Vorlagen. Diese müsst ihr nur noch auf einem A4 Papier ausdrucken, in der Mitte falten und natürlich reinschreiben, was ihr verschenkt.

Hier findet ihr unsere 3 Vorlagen zum Download:

gutschein_bunt1

Bunter Gutschein

gutschein_klassisch1

Geschenkgutschein

gutschein_schlicht1

Schlichter Gutschein

 

 

Kommentiere diesen Beitrag

Was denkst du?