Snapchat: Teilen macht jetzt noch mehr Spaß

fotolia/TomWang

Zugehörige Beiträge:

Bei Snapchat hast du jetzt noch mehr Möglichkeiten, deine Beiträge ganz nach deinen Wünschen zu gestalten. Und auch beim Anschauen der Snaps sind dir (fast) keine Grenzen mehr gesetzt.

So erstellst und teilst du die neuen Storys

So erstellst und teilst du die neuen Storys

Geteilte Storys

Mit dem neuesten Update kannst du jetzt Storys erstellen, in die du gemeinsam mit deinen Freunden zu einem bestimmten Thema posten kannst. Das ist praktisch und macht Spaß – zum Beispiel bei einer gemeinsamen Reise, einer Party oder Familienfeiern. Wer in die Story posten und sie sich angucken darf, entscheidet du selbst. Außerdem kannst du die Story mit „Geofence“ auf einen bestimmten Standort beschränken. Das Icon „Story erstellen“ findest du in der oberen rechten Ecke auf der Story-Seite. Die Story verschwindet, wenn innerhalb von 24 Stunden nichts Neues gepostet wurde.

Snaps endlos lange sehen

Snaps endlos lange sehen

Endlose Snaps

Kennst du das? Du schaust dir einen Snap an und er ist viel zu schnell wieder verschwunden. Das Bild hast du nicht richtig erkannt, den Text konntest du nicht mal halb lesen. Dann wiederholst du den Snap und es bringt trotzdem nichts. Das hat jetzt endlich ein Ende! Snapchat hat nämlich grade eine neue Funktion vorgestellt, mit der du dem Empfänger erlauben kannst, den Snap so lange anzuschauen wie er möchte. Wird der Snap geschlossen, löscht er sich wie gewohnt. Außerdem kannst du Videos jetzt auch in Endlosschleife teilen und anschauen. Du hast dabei die Wahl, ob dein Snap nur einmal abgespielt werden soll oder so lange, bis deine Freunde den nächsten antippen.

radierer_vorher

Zauberradierer: Vorher

radierer_nachher

Zauberradierer: Nachher

Zauber-Radierer

Eine weitere neue Funktion ist der sogenannte Zauber-Radierer. Damit kannst du gezielt Stellen auf deinem Bild wegradieren, um das Bild zu korrigieren beziehungsweise bestimmte Bereiche verschwinden zu lassen. Snapchat füllt die Fläche dann automatisch wieder auf.

Emoji-PinselEmoji-Pinsel Test

Deine Snaps bestehen sowieso fast nur aus Smileys, mit denen du alles andere überdeckst? Dann ist die folgende Funktion genau das Richtige für dich: Mit dem Pinsel lassen sich jetzt nämlich auch deine liebsten Emojis zeichnen. Einfach in der Pinselfunktion statt einer Farbe ein Symbol aussuchen und schon kannst du loslegen. So entstehen Formen aus vielen kleinen, aneinandergereihten Emojis, mit denen du ganz nach deinem Geschmack Wörter schreiben oder Bilder zeichnen kannst.