WhatsApp: Auf diese coolen Updates kannst du dich freuen

pixabay

Zugehörige Beiträge:

WhatsApp hat weltweit mehr als eine Milliarde Nutzer. Um sich von den Konkurrenten abzuheben, muss sich das Unternehmen aber ständig etwas Neues einfallen lassen. Vor allem neue Funktionen, die den Nutzern mehr Komfort und Spaß mit WhatsApp bieten sollen. Das aktuelle Update macht es jetzt beispielsweise viel einfacher, deine wichtigen Chats zu finden.

Die WhatsApp Sticky-Funktion ist da

Es passiert manchmal, dass wir in der Flut von Nachrichten vergessen zu antworten, weil Chats zu weit nach unten gerutscht sind. Außerdem ist es auch einfach nervig, lange scrollen zu müssen, um einen bestimmten Chat zu finden. Deshalb gibt es jetzt ganz neu bei WhatsApp die Sticky-Funktion. Damit kannst du Chats auswählen, die nicht mehr von neuen Nachrichten nach unten verschoben werden. Deine wichtigsten und meist genutzten Chats sind so immer schnell verfügbar. Sie bleiben an erster Stelle stehen, egal wie alt die letzte Nachricht ist. Um einen Chat anzuheften, musst du ihn so lange gedrückt halten, bis oben in der Leiste die Funktionen erscheinen. Mit dem Pinnnadel-Symbol kannst du den Chat oben in deiner Nachrichtenübersicht anpinnen. Bis zu drei Nachrichten können angepinnt werden. Alle anderen Nachrichten erscheinen wie gewohnt darunter, mit der neuesten oben.

Neue Features angekündigt

Bevor WhatsApp neue Funktionen für alle anbietet, werden diese in der sogenannten ‚Beta-Version’ von einigen Nutzern getestet. Aktuell sind dort Berichten zufolge neue Funktionen aufgetaucht, die schon sehr bald für alle WhatsApp-Nutzer verfügbar sein könnten. Darauf kannst du dich freuen:

GIFs können bereits bei WhatsApp wie Emojis ausgewählt und verschickt werden. Allerdings ist die Seite mit den GIFs ziemlich unübersichtlich und man muss oft lange suchen, bis man ein passendes GIF gefunden hat. In Zukunft soll das einfacher werden. Die GIFs werden dann in Kategorien unterteilt und lassen sich außerdem als Favoriten speichern.

Viele WhatsApp-Nutzer haben sich geärgert, dass mit der neuen Status-Funktion die Kontaktliste verschwunden ist. Jetzt soll die Übersicht in überarbeiteter Version zurückkommen und auf der neuen Statusseite angezeigt werden.

Endlich: WhatsApp-Nachrichten zurückholen

Darauf haben wir lange gewartet: Jetzt soll es die Widerruffunktion tatsächlich bald geben. In der Beta-Version ist sie immerhin schon aufgetaucht. Damit könnte man dann bereits gesendete Nachrichten zurückholen.

Außerdem soll die Funktion ‚Live Location’ eingeführt werden. Damit soll man andere Nutzer orten können. So kann man die Aktivitäten seiner Freunde live verfolgen, wenn diese die entsprechende Funktion eingeschaltet haben. Seinen Standort kann man zwar bereits seit einiger Zeit bei WhatsApp teilen, muss ihn aber immer wieder neu senden, wenn er sich ändert.

Kommentiere diesen Beitrag

Was denkst du?