Instagram-Trend: Diese Planer sind total angesagt

fotolia.de

Dieser Social Media Trend hat ausnahmsweise einmal gar nichts mit fortschrittlicher Technik, Smartphones oder sonstigem High-Tech zu tun. Back to the roots mit dem aufwendig dekorierten Planer: Während sich aktuell gefühlt alles mit dem Smartphone erledigen ließe, greifen einige auch wieder zum guten alten Taschenkalender und Hausaufgabenplaner zurück, in den sie – aufgepasst – mit einem Stift schreiben und das auch noch besonders ordentlich.

Instagram-Trend: Planer dekorieren

Sie schreiben nicht nur in Schönschrift in ihre Kalender, sondern gestalten die Seiten auch noch aufwendig mit Zeichnungen, Karikaturen, Stickern und vielem mehr. Der Kreativität sind hier natürlich keine Grenzen gesetzt. Nicht nur eine besonders ordentliche Schrift, sondern auch das Erlernen neuer Schriften, gehört für viele dazu.

https://www.instagram.com/p/BV0IblrBIbJ/?taken-by=bujostudy

https://www.instagram.com/p/BO-D3M-j446/?taken-by=aurorasheart

Besonders beliebt ist auch das sogenannte Washi Tape. Dabei handelt es sich um eine Art von Deko-Klebebändern, die ursprünglich aus Japan stammt. Es gibt viele verschiedene Varianten, so sieht es zum Beispiel aus:

https://www.instagram.com/p/BNPP6_DDAqP/?taken-by=elfenbeinmaedchen

Die Kalender sind nicht einfach nur schön anzusehen, sondern richtige Kunstwerke. Um jeden Tag so individuell zu gestalten, braucht man Zeit. Deshalb dauert es auch manchmal einige Zeit, bis alle Seiten nachdekoriert werden können, schreibt Franzi von elfenbeinmaedchen zu diesem Bild:

Was ist eigentlich so cool daran?

Ganze Instagram-Feeds sind ausschließlich mit Planer-Fotos gefüllt. Und wenn einmal kein Kalender zu sehen ist, dann ist da eben eine Tüte aus einem Bastelladen, ein Haul also für alles, was den Kalender noch verschönern könnte.

Es gibt zahlreiche Instagramer, die damit sehr erfolgreich sind und mehrere tausend Follower haben. Aber warum eigentlich? Warum beschäftigen sie sich so stark damit, ihren Kalender zu gestalten?

https://www.instagram.com/p/BWxwrjrlO03/?taken-by=aurorasheart

Im Interview mit der Cosmopolitan sagt Cassie von Aurorasheart dazu: „Viele Leute brauchen eine Auszeit von der digitalen Welt. Natürlich könnte man seine Termine und To-Do-Listen auch im Smartphone oder Computer anlegen, aber wo blieben da die Kreativität und das Gefühl, etwas geschaffen zu haben?“. Cassie hat sogar ihren eigenen Online-Shop für Sticker.

Doch die aufwendigen Einträge im Kalender sind nicht genug, auch sonst wird hier viel gebastelt – Lesezeichen, To-do und Checklisten werden aufwendig gestaltet und schön fotografiert und Lina von agirlwithajournal teilt jeden Tag Fotos von ihrem farbenfrohen Tagebuch.

https://www.instagram.com/p/BWAFa3KAE_H/?taken-by=agirlwithajournal

Falls ihr mehr von den schönen Fotos sehen wollt oder sogar Inspiration für euren eigenen Kalender sucht, könnt ihr bei planner_inspo auf Instagram vorbeischauen.

Kommentiere diesen Beitrag

Was denkst du?