Bald ist es soweit: das erste Mal! Du bist bereit, es zu erleben – aber hast noch einige Fragen? Wenn du hier gelandet bist, hast du schon mal alles richtig gemacht. Wir beantworten dir die 5 häufigsten Fragen vor dem ersten Sex.

Kann man sich beim ersten Mal mit Geschlechtskrankheiten anstecken?

Ja! Beim ersten Mal besteht ein genauso großes Risiko, dich mit einer sexuell übertragbaren Krankheit anzustecken, wie bei jedem nächsten Mal. Kondome schützen vor einigen dieser Infektionen, die Pille oder andere Verhütungsmittel wie die Spirale hingegen nicht. Die Wahrscheinlichkeit, dich vor dem ersten Mal mit einer Geschlechtskrankheit zu infizieren, ist sehr gering. Es gibt jedoch auch Erkrankungen, wie zum Beispiel Pilzinfektionen, die zwar sexuell übertragbar, doch meistens nicht dadurch bedingt sind.

Tut das erste Mal weh? Blutet das Mädchen beim ersten Mal?

Möglicherweise. Das erste Mal kann etwas wehtun, denn wenn du sehr nervös bist, könntest du dich etwas verkrampfen. Natürlich ist es auch ein komplett ungewohntes Gefühl – Sex mit einem Partner ist immer anders als Selbstbefriedigung. Nur ungefähr jedes fünfte Mädchen blutet beim ersten Sex. Doch das musst du dir nicht wie ein Massaker vorstellen. Meist blutet es nur ein kleines bisschen, nichts im Vergleich zu einer Periode. Das Jungfernhäutchen kann, muss aber nicht beim ersten Mal reißen.

das erste mal, die erste beziehung, der erste freund, die erste freundin, der erste sex, zum ersten mal sex, zum ersten mal geschlechtsverkehr

Kann man beim ersten Mal schwanger werden?

Absolut! Falls du auf Verhütung verzichtest, kannst du beziehungsweise deine Freundin schwanger werden. (Auch mit Verhütungsmittel ist das natürlich möglich, doch bei richtiger Verwendung äußerst unwahrscheinlich.) Dabei ist es ganz egal, ob es dein erstes Mal ist – selbst wenn das Jungfernhäutchen dabei nicht reißt.

Wie lange dauert Sex?

2 Minuten. Oder 2 Stunden. Das ist ganz von dir, deinem Partner und eurer Lust darauf abhängig. Insider-Tipp: Sehr wahrscheinlich werdet ihr nicht die Zeit stoppen und dieser Faktor sollte euch auch nicht beeinflussen. Wahrscheinlich wirst du währenddessen sowieso komplett dein Zeitgefühl verlieren. Übrigens bedeutet länger nicht unbedingt besser: Ab einer gewissen Zeit kann es sogar unangenehm werden.

Wie alt sollte man beim ersten Mal sein?

Wann du reif genug bist, liegt bei dir. Doch eins solltest du wirklich wissen: Du musst es nicht tun, nur weil alle Anderen es schon getan haben. Gesetzlich ist es so: Sex – dazu zählt auch Petting, Oral- und Analverkehr – ist erst ab 14 Jahren erlaubt. Das liegt daran, dass eine Person in Deutschland vorher nicht als „einwilligungsfähig“ gilt. Solange du unter 16 Jahren alt bist, darf dein Partner (rechtlich) nicht älter als 21 sein. Genauso umgekehrt. Der Ältere in der Beziehung kann für einen Verstoß tatsächlich angezeigt werden. Seid ihr aber beide über 18, ist eure Partnerwahl komplett euer Ding. Eine Studie des Kondomherstellers Durex aus dem Jahr 2019 ergab übrigens, dass der Altersdurchschnitt beim ersten Mal 15,9 ist. Ein Drittel von 300 Befragten gab jedoch rückblickend an, dass es lieber noch etwas gewartet hätten.

Hast du noch weitere Fragen zum ersten Mal? Schreib uns gerne bei Instagram oder kontaktiere direkt unseren Gesundheitspartner Clarimedis.