Der große Tanzwettbewerb
für Schulen aus dem Rheinland und Hamburg
am 29.06.2024 in Krefeld

Ihr liebt das Tanzen, seid zwischen 14 und 19 Jahre alt und besucht eine allgemeinbildende Schule im Rheinland oder in Hamburg? Dann bewerbt euch jetzt für den großen School Dance Battle 2024 mit eurem Tanz-Video!

Hip-Hop, Jazzdance, Breakdance, Streetdance, Ballett… Alles ist erlaubt!
Teilnehmen können Tanzteams mit bis zu 30 Mitgliedern.
Eine Online-Jury wählt die besten Videos aus und lädt die Gruppen zum School Dance Battle ein.

Mitmachen lohnt sich!

Im Crew-Wettbewerb gibt es insgesamt 3.000 Euro als Zuschuss für eine Klassenfahrt zu gewinnen:

1. Platz: 1.500 EUR
2. Platz: 1.000 EUR
3. Platz: 500 EUR

Zeigt, was ihr draufhabt!

Eine Tanz-Crew darf aus 3 bis maximal 30 Personen bestehen. Wichtig ist, dass alle Mitglieder eurer Crew von derselben Schule stammen und ihr euch bis zum 12.04.2024 gemeinsam mit einem Lehrer für den Wettbewerb anmeldet.

Jeder kann tanzen!

Wenn ihr einfach nur tanzen möchtet und euch nicht mit den Profis messen wollt, dann meldet euch bis zum 12.04.2024 als Trau-Dich-Crew an.

Die Show besteht aus drei Acts:

- Finale des Crew-Wettbewerbs

- Finale der Trau-Dich-Teams

- 2 vs 2 Wettbewerb und Showacts

 

Finale Krefeld

KULTURFABRIK / 29.06.2024 / 14:00 – 17:30 Uhr

ELI04044

Wir freuen uns, mit euch am 29. Juni 2024 in Krefeld den Dancefloor zu rocken! In der KULTURFABRIK erwarten euch spektakuläre Showacts, einheizende Beats vom DJ, eine fantastische Jury und Andy Calypso als Moderatorin.

DJ ShamPoo

DJ ShamPoo aus Aachen ist seit 2008 als DJ auf nationaler und internationaler Ebene in der Battle Szene aktiv. Unter anderem konnte man seine Beats bei Top Events wie dem Funkin Stylez, beim Juste Debout, SDK Germany und dem Free Spirit hören.

Big Wave (Osei)

Er machte seine Leidenschaft zum Beruf und gründete 2008 die „European Buck Session“, welche sich später zur Weltmeisterschaft im Krump-Tanzstil entwickelte. Außerdem begeisterte er als Choreograf in TV-Shows und fördert heute die Kunstform des Tanzes.

Pasha

Internationale Bühnen und Tanzshows sind sein Zuhause. Zudem gibt der professionell ausgebildete Tanzpädagoge, Choreograf und Bühnentänzer sein Wissen heute deutschlandweit auf Dance Camps weiter.

Surena

Bereits mit 17 Jahren begann sie mit dem Unterrichten von HipHop. Bis heute repräsentiert sie die Tanzrichtung mit Liebe und Leidenschaft, indem sie ihr Wissen an Tänzer*innen weitergibt und selbst an unzähligen Battles teilnimmt.

Andy Calypso

Host und Moderation: Andy Calypso: Die national und international erfolgreiche Tänzerin und Choreografin von Tanztheaterproduktionen kann sowohl Tanzlaien wie auch Tanzkenner gleichermaßen begeistern.

Aftermovie

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst Du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Registriert euer Team einfach über das Anmeldeformular:





















    
Wir benötigen für die Teilnahme einige persönliche Angaben. Einige Felder sind entsprechend als Pflichtfelder gekennzeichnet (*). Diese benötigen wir zur Durchführung und Organisation der Aktion sowie zur Feststellung, ob du zur Teilnahme berechtigt bist, da du mindestens 14 Jahre alt sein musst. Wir verarbeiten und nutzen deine Daten ausschließlich im Rahmen des Wettbewerbs. Eine Weitergabe deiner Daten und Informationen an Dritte ist ausgeschlossen.

    Die Bestätigung eurer Anmeldung erhält euer/eure Lehrer/in bzw. wird an die von euch angegebene E-Mail Adresse versendet.

    * Pflichtfelder


    Infos für Lehrer

    Unter dem Motto „STEP INTO RESPECT“ findet der diesjährige Schul-Tanzwettbewerb „School Dance Battle 2024“ statt. Die Aussage: Wir wollen mit dem School Dance Battle Schülerinnen und Schülern ab 14 Jahren ein Forum bieten, über Kreativität, sich selbst zu erfahren und zu spüren, aber auch in Beziehung zu treten und einander respektvoll zu begegnen. Im Tanz wird ein Raum geschaffen, in dem sich alle wohl fühlen können und respektvollen Umgang miteinander selbstverständlich leben.

    Alle Tanzstile sind erlaubt: Hip-Hop, Modern Dance, Ballett, Breakdance, Streetdance, Volkstanz…

    Der Crew-Wettbewerb

    Der School Dance Battle kann nun endlich wieder stattfinden und bietet die Chance auf Geldgewinne als Zuschuss für eine Klassenfahrt in Höhe von insgesamt 3.000 EUR. Anmeldeschluss ist der 12.04.2024. Mitmachen können Schulen und Schulklassen aus dem Rheinland und aus Hamburg ­– unabhängig vom Unterrichtsangebot.

    Um am Wettbewerb teilzunehmen, können Schülerinnen und Schüler ab 14 Jahren Tanzgruppen mit 3 bis maximal 30 Personen bilden und ein Video ihrer Tanz-Performance online bis zum 15. Mai 2024 auf vigozone.de/sdb2024 einreichen. Eine Jury wählt anhand des eingesendeten Materials die besten Gruppen aus. Diese werden zu der Final-Show in Krefeld eingeladen. Im Finale werden die Gruppen von einer professionellen Jury bewertet und können Preisgelder im Gesamtwert von 3.000 EUR als Zuschuss für eine Klassenfahrt gewinnen. Qualifizierte Hamburger Schul-Teams erhalten für die An- und Abreise nach Krefeld eine Kostenerstattung.

    Der Trau-Dich-Wettbewerb

    In der Kategorie „Trau-Dich“ soll für Schülerinnen und Schüler ein Forum geschaffen werden, denen die Präsentation vor einem Publikum wichtiger ist als ein Wettbewerb. Angesprochen sind sowohl Förderschulen als auch Inklusionsklassen sowie Klassen, die noch nicht über viel Erfahrung verfügen, die lediglich mitmachen möchten, ohne sich mit den „Tanzprofis“ messen zu müssen. Schülerinnen und Schüler sollen dadurch ermutigt werden, in ihrer Unterschiedlichkeit gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen, unabhängig von ihrer Erfahrung oder ihrem Hintergrund.

    Diese Gruppen bewerben sich ebenso bis zum 15. Mai 2024 mit einem Video ihrer Tanz-Performance, das sie auf vigozone.de/sdb2024 hochladen. Teilnehmen können Tanzgruppen mit mindestens drei und maximal 30 Personen. Eine Jury beurteilt die Einsendungen und wählt die drei besten Gruppen aus, die damit einen Auftritt beim School Dance Battle gewinnen.

    Zum Gewinn des Auftritts gehört auch die Betreuung des Teams durch einen professionellen Tänzer – er begleitet die Gruppe als ständiger Ansprechpartner durch den Tag.

    Allen Gruppen wird neben ihrem großen Auftritt die Möglichkeit gegeben, den Profitänzern zuzuschauen, die Battles anzufeuern, Stimmung zu machen und die Atmosphäre dieses einmaligen Festivals zu spüren.

    2 vs. 2-Battle

    Teilnehmen können acht Teams mit je zwei Tänzer/innen im Alter von 14 – 24 Jahren (auch aus Tanzschulen). Die Teams können sich zum einen frei anmelden, sie können sich allerdings auch aus den teilnehmenden Crews generieren. Interessierte Teams senden eine E-Mail an vigozone@rh.aok.de. Die ersten acht Anmeldungen werden berücksichtigt.

    Haben Sie Interesse an einer begleitenden Fortbildung? Im Workshop „Urban Dance – Tanzen am Nabel der Zeit“ erlernen Lehrkräften die Grundlagen der Tanzbereiche Hip-Hop, House, Breakdance und Commercial Dance und erproben didaktische Methoden zur Umsetzung mit den Schülerinnen und Schülern. Weitere Informationen zu unseren Präventionsangeboten für weiterführende Schulen sowie zum Workshop finden Sie unter www.aok-gesund-lernen.de. Terminanfragen zum Workshop sowie Fragen zum Tanzwettbewerb richten Sie gerne an: gesund_lernen@rh.aok.de.

    Tutorials auf Youtube

    Auf unserem YouTube-Kanal finden sich zahlreiche Videos, die zur Vorbereitung und Üben einer Tanz-Performance eingesetzt werden können. Wir haben viele Tutorials von verschiedenen professionellen Tänzern und Tänzerinnen, sowie einige Eindrücke aus den vergangenen Wettbewerben. Zur Unterstützung und Inspiration mal bei YouTube vorbeischauen!


    Sie haben Fragen und möchten mehr über den School Dance Battle 2024 erfahren? Dann schicken Sie uns gerne eine E-Mail unter gesund_lernen@rh.aok.de. Unter dem folgenden Link finden Sie zudem alle Präventionsangebote der AOK Rheinland/Hamburg für weiterführende Schulen: Lehrerfortbildungen, Wettbewerbe oder auch Seminare für Schülerinnen und Schüler – als Präsenzveranstaltung oder auch online. www.aok-gesund-lernen.de

    Schließen
    Cookie Einstellungen