Intersexuell, asexuell, omnisexuell – bei all den Begriffen kann man schon mal durcheinanderkommen. Was diese und andere Wörter bedeuten, haben wir in einem kleinen Lexikon der Sexualitäten für dich zusammengefasst.

Was ist Heterosexualität?

„Heteros“ kommt aus dem Griechischen und heißt soviel wie „anders“ oder „ungleich“. Wer also heterosexuell ist, steht auf das andere Geschlecht. Ein heterosexueller Junge mag also Mädchen, ein heterosexuelles Mädchen mag Jungs.

Was ist Homosexualität?

Das Wortbildungselement „homo-“ bedeutet „gleich“ oder „gleichförmig“. Wer homosexuell ist, steht also ausschließlich auf Menschen des gleichen Geschlechts wie er selbst.

Was ist Bisexualität?

Wer bisexuell ist, steht auf beide, die sogenannten binären Geschlechter. Er oder sie fühlt sich also zu Männern und Frauen gleichermaßen hingezogen.

pride, homosexuell, queer, bisexuell, pansexuell, freiheit, omnisexuell, asexuell

Was ist Pansexualität oder Omnisexualität?

„Pan“ bedeutet „alles“. Wer pansexuell ist, trifft seine Partnerwahl unabhängig vom Geschlecht einer Person. Er oder sie kann romantische oder erotische Gefühle nicht nur für Männer und Frauen entwickeln, sondern grundsätzlich für jede Geschlechteridentität. Darunter fallen auch zum Beispiel Transgender oder Intersexuelle. Bisexuelle im Vergleich „beschränken“ sich auf die binären Geschlechter Mann und Frau.

Was ist Autosexualität?

Ein autosexueller Mensch zieht Selbstbefriedigung dem Sex mit einem Partner vor. Teilweise fühlen sich Autosexuelle auch körperlich zu sich selbst hingezogen.

Was ist Intersexualität?

Intersexualität beschreibt im Gegensatz zu den vorherigen Begriffen keine sexuelle Orientierung oder Vorliebe, sondern die biologische Geschlechtsentwicklung. Ein intersexueller Mensch kann keinem der binären Geschlechter (Mann oder Frau) zugeordnet werden, da er keine eindeutigen Geschlechtsmerkmale entwickelt hat. Es ist möglich, dass sich ein intersexueller Mensch selbst mehr mit einem der binären Geschlechter identifiziert, doch das ist nicht immer so.

Was ist Transsexualität?

Eine transsexuelle Person identifiziert sich nicht mit ihrem angeborenen Geschlecht. Sie fühlt sich oft im „falschen“ Körper geboren. „Transsexuell“ bezeichnet jedoch keine sexuelle Vorliebe. Ein Transsexueller kann also homosexuell, heterosexuell, bisexuell, pansexuell, autosexuell oder auch asexuell sein.

Was ist Asexualität?

Ein Mensch, der keinerlei sexuelles Verlangen verspürt, wird als asexuell bezeichnet. Er fühlt sich körperlich zu keinem Geschlecht hingezogen. Romantische Gefühle sind dabei aber nicht ausgeschlossen: Viele Asexuelle haben den Wunsch nach Nähe, Zuneigung und Romantik, jedoch nicht nach Geschlechtsverkehr.

Möchtest du unser Lexikon der Sexualitäten ergänzen, hast Anmerkungen oder Fragen? Schreib uns eine DM auf Instagram oder eine Mail an info@vigozone.de!