7 Tipps für good vibrations – Der Smartphone Knigge

95,1 Prozent der Deutschen besitzen ein Smartphone. Ohne Handy geht nichts mehr, aber manchmal kann es auch stressen, zum Beispiel im Kino. Das Smartphone nutzen, ohne anzuecken? Kein Problem mit unseren 7 Tipps aus dem Smartphone Knigge:

1. Klingelton klug auswählen: Einmal ist es vielleicht lustig, wenn das Smartphone Rülpsgeräusche von sich gibt, aber beim zweiten Mal ist der Gag schon alt und geht allen auf die Nerven. Besser ist es, sich für einen netten, persönlichen Klingelton zu entscheiden, zum Beispiel ein Lieblingslied.

2. Offline bleiben: An manchen Orten erwarten andere Leute Ruhe, zum Beispiel im Kino, im Theater, in der Bibliothek. Dort sollte das Handy auf lautlos gestellt sein. Eine gute Alternative ist es, das Smartphone in die Hosentasche zu stecken und den Vibrationsalarm zu nutzen.

 

fotolia.de/Syda Productions

fotolia.de/Syda Productions

 

3. Real life geht vor: Die beste Freundin möchte von ihrem neuen Job erzählen? Ein Date steht an? Dann wird es Zeit, das Smartphone komplett zu ignorieren. Real life sollte Vorfahrt haben. Bei Treffen mit der Clique am besten kurz abstimmen, ob alle ihre Handys auf den Tisch legen – oder keiner. Auch hier gilt: Der Vibrationsalarm ist laut Smartphone Knigge ein guter Kompromiss.

4. Abstand halten: Ein paar Schritte zur Seite gehen – oder kurz vor die Tür – damit Telefonate niemanden stören.

5. Grenzen der anderen akzeptieren: Die best friends sind über WhatsApp immer auf dem Laufenden? Manch einer möchte aber gar nicht, dass alle über ihn Bescheid wissen. Also immer kurz fragen, bevor ihr News in die Runde schickt, die andere euch gerade mitgeteilt haben.

6. Vorsicht mit Fotos: Jeder darf selbst entscheiden, welche Pics von ihm im Web sind. Das ist sogar gesetzlich geregelt. Außerdem ist es viel netter, erst zu fragen und dann zu fotografieren (und zu posten).

7. #Sendepause: Einfach mal #Sendepause machen, zum Beispiel in der Schule. Ladet dafür direkt die vigozone-App runter und ergattert Tickets für einen exklusiven DJ-Gig mit Felix Jaehn.