Sport als Ausgleich: So werdet ihr körperlich und geistig fit

fotolia.de

Zugehörige Beiträge:

Neben einer ausgewogenen Ernährung sind ausreichende Bewegung, Schlaf und frische Luft wichtig für die körperliche und geistige Gesundheit. Was es dabei zu beachten gibt und warum ihr zum Beispiel Sport als Ausgleich zum Alltag in der Schule oder Ausbildung nutzen solltet, erfahrt ihr hier.

Sport als Ausgleich: Körperliche Fitness

Sport eignet sich nicht nur dazu, sich körperlich fit zu halten, sondern ist auch eine super Möglichkeit, einen Ausgleich zum Alltag in der Schule oder Ausbildung zu finden und den Kopf frei zu bekommen. Ausdauersportarten helfen dabei, sich so richtig auszupowern und ein gesunder Muskelaufbau kann Rückenschmerzen und Verspannungen vorbeugen.

Achtet bei euren sportlichen Aktivitäten auf Abwechslung, damit euch nicht langweilig wird. Auch wer wenig Zeit hat findet Möglichkeiten fit zu bleiben. Zum Beispiel mit kurzen HIIT Trainings, von denen ihr unzählige auf YouTube findet.

Wenn ihr erst einmal etwas weniger Intensives für den Einstieg sucht, könnt ihr mit diesen drei Übungen starten, die sich wirklich überall durchführen lassen:

Generell ist regelmäßige Bewegung auch unabhängig von sportlichen Aktivitäten wichtig. Daher sollte man mindestens 6.000 Schritte pro Tag gehen. Auch kurze Wege mit dem Fahrrad zu fahren, statt den Bus zu nehmen, tut dem Körper gut. Gleiches gilt für die Nutzung von Treppen statt Rolltreppen oder Aufzügen. So klappt das Training quasi ganz einfach nebenbei.

Ausgleich und Entspannung

Um fit für den Tag zu sein, solltet ihr euch genügend Ruhephasen gönnen und ausreichend schlafen. Der Bedarf an Schlaf liegt bei den meisten Menschen zwischen sieben und acht Stunden.

Tut euch jeden Tag selbst etwas Gutes, indem ihr euch Ziele setzt, die ihr mit Begeisterung verfolgt. Wichtig ist es dabei, realistisch zu bleiben, damit das Ganze nicht in Frust über scheinbar nicht zu bewältigende Aufgaben umschlägt. Wenn es im Alltag stressig wird, ist es wichtig, einen Ausgleich zu schaffen, bei dem man entspannen kann. Das klappt am besten mit einem Hobby, mit dem man sich regelmäßig beschäftigt. Auch soziale Kontake, zum Beispiel bei Treffen mit den Freunden und der Familie, können dabei helfen, dem Alltag für eine gewisse Zeit zu entfliehen und Spaß zu haben.

Gerade wer viel vor dem PC sitzt oder sich wie in der Schule oder dem Büro einen Großteil des Tages in geschlossenen Räumen aufhält, sollte auch jeden Tag an die frische Luft gehen. Das steigert einerseits die Abwehrkräfte. Andererseits ist Tageslicht wichtig, um den Körper mit Vitamin D versorgen zu können. Sonnenlicht sorgt außerdem für gute Laune und hilft Müdigkeit vorzubeugen. Also denkt daran, jeden Tag für mindestens eine halbe Stunde eine #Sendepause einzulegen und das künstliche Licht von PC, Fernseher und Smartphone gegen Tageslicht zu tauschen, um neue Energie zu tanken.

Wer körperlich und geistig fit werden oder bleiben möchte sollte also insgesamt auf eine gesunde Lebensweise achten. Dabei ist Sport als Ausgleich zum Alltag und für die körperliche Fitness besonders wichtig. Aber auch weitere Faktoren, wie gezielte Ruhepausen und eine gesunde Ernährung, helfen gesund zu bleiben.

Kommentiere diesen Beitrag

Was denkst du?