Bewerbung per Online-Formular – In 8 Schritten zum Erfolg

Quelle: Fotolia/Syda Productions

Zugehörige Beiträge:

Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Online-Bewerbung. Die Bewerbung per E-Mail gehört heute zum Standard. Viele große Unternehmen verfügen zudem über eigene Karriereseiten – mit der Möglichkeit sich direkt online über ein Formular zu bewerben. Wir verraten euch, wie es funktioniert und worauf ihr achten solltet:

Die Online Bewerbung per Formular gut vorbereiten

Bevor es an das Ausfüllen des Formulars geht, solltet ihr alle wichtigen Unterlagen parat haben:

Am besten ist es, alle Dateien einzeln abzuspeichern und sie zusätzlich in einer einzigen PDF zusammenzufassen, die nicht größer als zwei Megabyte sein sollte. Dann könnt ihr sie in jeder angefragten Form hochladen.

Die Dateien sollten für die Online-Bewerbung klar benannt sein, jeweils mit dem eigenen Namen und dem Inhalt, zum Beispiel: lebenslauf_max_mustermann.

Quelle: Stocksy/Lior + Lone

Quelle: Stocksy/Lior + Lone

Das Formular für die Online-Bewerbung ausfüllen – So geht’s in 8 Schritten

1. Auf Vollständigkeit und Sorgfalt achten – die Handhabe der Online Formulare ist meist klar verständlich und kinderleicht auszufüllen. Gerade diese Einfachheit ist die größte Stolperfalle bei Formularbewerbungen. Seid bei einer Online Bewerbung per Formular genauso sorgfältig wie bei einer Bewerbung per E-Mail oder Post.

2. Legt ein Nutzer-Account an, falls es diese Möglichkeit gibt. Dann könnt ihr die Online-Bewerbung in der Regel zwischenspeichern und später noch einmal in Ruhe durchlesen.

3. Unbedingt darauf achten, jedes Feld auszufüllen. Oft werden die Unterlagen von einer Software vorsortiert. Wenn etwas fehlt, fliegt der Bewerber automatisch raus.

4. Achtung bei sogenannten „Picklisten“. Es passiert schnell, dass ein falscher Begriff angeklickt wird oder die passenden Begriffe in der Auswahlliste nicht dabei sind.  Dann lieber kurz zum Hörer greifen und beim Unternehmen nachfragen, was zu tun ist.

5. Für das Anschreiben gibt es oft eine Eingabemaske. Am sichersten ist es, den vorformulierten Text per Copy-Paste einzufügen. Wer ihn abtippt, riskiert Flüchtigkeitsfehler.

6. Freitextfelder, zum Beispiel für Motivation, private Interessen oder Fragen ans Unternehmen, sollten nicht leer bleiben. Ihr könnt diese Felder zum Beispiel super für eure individuelle Note nutzen, um euch von der Masse abzuheben.

7. Dateien hochladen nicht vergessen. Achtet dabei genau auf die Vorgaben der maximalen Dateigröße und überschreitet diese nicht.

8. Eingaben vor dem Abschicken genau prüfen.