Kill die Stromfresser – 8 Tipps zum Akku-Sparen

Akku-Sparen? Das sollte bei den offiziellen Laufzeiten von zwölf Stunden zum Surfen oder 24 Stunden zum Telefonieren nicht nötig sein. In der Praxis machen die Geräte allerdings meistens schon früher schlapp. Dagegen helfen einige Tricks.

So funktioniert das Akku-Sparen beim Smartphone:

1. Den Energiesparmodus des Smartphones aktivieren.

2. Das Display frisst weniger Strom, wenn in den Einstellungen eine dunklere Anzeige gewählt wird.

3. Viele Apps oder Mail-Programme laden im Hintergrund permanent Daten oder schicken Push-Nachrichten. Diese Funktion sollte gesperrt werden, wenn ihr bei eurem Smartphone Akku sparen wollt. Klickt dafür jede einzelne App unter den Einstellungen an und deaktiviert die Aktualisierungen.

4. W-LAN ausschalten, damit das Smartphone keine Netze in der Umgebung scannt.

5. Ortungsdienste deaktivieren, sonst sucht das Handy permanent nach Satelliten.

6. Auf den Vibrationsalarm verzichten, wenn der Klingelton sowieso auf laut gestellt ist.

7. Apps helfen zudem dabei, die größten Stromfresser aufzuspüren, für das iPhone zum Beispiel der kostenlose Battery Doctor. Android-Besitzer können unter anderem den True Battery Saver nutzen. Er drosselt auf Wunsch Batteriekiller-Apps.

Zum Schluss der wichtigste Tipp, um Akku zu sparen:

8. Smartphone weniger benutzen oder einfach mal ausschalten – und mit vigozone und der Aktion #Sendepause Tickets für einen exklusiven Gig mit DJ Felix Jaehn gewinnen.