Schnell zubereitet, kühl und frisch: Ob zum als Beilage zum Grillen oder als leichtes Hauptgericht: Diese drei Sommersalate schmecken einfach richtig gut.

Sommersalate frisch und lecker: 3 Rezeptideen

1. Der Genießer: Spaghettisalat Caprese mit Pesto-Dressing

Sommersalat: Spaghettisalat Rezept

Zutaten:

300g Spaghetti

300g Cocktailtomaten*

250g Mozzarella

100g Rucola*

 

15g Pinienkerne

20g Basilikumblätter*

15g Parmesan

40ml Ölivenöl

Salz

 

So geht’s:

Spaghetti kochen und nach dem Abgießen abkühlen lassen. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten (Vorsicht: nur ganz kurz, sie werden schnell braun). Nun den Parmesan in kleine Stücke schneiden. Für das Pesto die abgekühlten Pinienkerne, Basilikumblätter, das Olivenöl, den Parmesan und einen TL Salz zusammen in ein Gefäß geben und mit dem Pürierstab zerkleinern bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Die Spaghetti mit dem Pesto in eine Schüssel geben. Dann die Cocktailtomaten vierteln. Den Mozzarella in kleine Würfel schneiden und mit den Tomaten und dem Rucola ebenfalls in die Schüssel geben. Alles gut durchmischen und genießen.

 

2. Der Vegane: Couscous-Salat mit Avocado und Erdbeeren

Sommersalate: Cous Cous Salat

Zutaten:

5EL Olivenöl

1 Zitrone

2 Orangen

1 Avocado

300g Erdbeeren*

Salz

Pfeffer

250g Couscous

Petersilie*

 

So geht’s:

Den Couscous mit 300ml Wasser in einen Topf geben und erhitzen. Wenn der Couscous das Wasser aufgenommen hat, Topf von der Herdplatte stellen, umrühren und fünf Minuten ziehen lassen. Couscous in eine Schüssel geben und abkühlen lassen. Dann die Zitrone auspressen und den Zitronensaft sowie das Öl zum Couscous geben. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen und umrühren. Erdbeeren vierteln und Avocado in Würfel schneiden. Das Fruchtfleisch der Orangen ebenfalls kleinschneiden und alles zum Couscous geben. Nun die Petersilie fein hacken, über den Salat streuen und alles gut mischen.

 

3. Der Leichte: Melone-Tomate-Gurke-Salat

Sommersalate: Melonen-Gurken Salat

Zutaten:

1 Honigmelone (könnt ihr durch jede andere Melonensorte ersetzen)

1 Gurke *

2 Tomaten*

1 Limetten

150g Joghurt

Salz

Pfeffer

Die Honigmelone vierteln und mit einem Löffel die Kerne auskratzen. Dann das Fruchtfleisch mit dem Messer von der Schale lösen. Die Gurke längs halbieren und mit einem Löffel die Kerne entfernen. Die Tomaten, die Gurke und die Melone in Würfel schneiden. Den Joghurt in eine Schüssel geben. Dann die Limette pressen und den Saft zu dem Joghurt geben. Nun mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Gurken und Tomaten in die Schüssel geben und mischen. Die Melone hinzugeben. Am besten vor dem Essen noch einmal für eine halbe Stunde kaltstellen und anschließend mischen. Unser Tipp: Mit frischer Minze aufpeppen.

 

* Bitte denkt daran, das Obst und Gemüse gut zu waschen, wenn ihr die Schale mitessen möchtet. Auch die Kräuter und Salate sollten immer gewaschen werden, bevor sie in eurem Essen landen.