Endlich ist der Sommer da! Die Zeit, an den See zu gehen, in der Sonne zu entspannen, zu grillen. Doch das ist längst nicht alles, was du mit deinen Freunden oder auch deinem Date unternehmen kannst. Fünf etwas ungewöhnlichere Ideen für Erlebnisse in deiner Nähe haben wir für dich gesammelt.


Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein von @daslandeshauptdorf geteilter Beitrag am

 

Andere Welten erleben

Manchmal ist die weite Welt nur ein paar Kilometer entfernt. In vielen größeren Städten gibt es wunderschöne Viertel, die dich verzaubern werden. Ein Beispiel ist das Japanisches Viertel mitten in Düsseldorf oder der japanische Garten in Hamburg, Leverkusen oder die botanischen Gärten in Köln. Auch, wenn du nicht die Möglichkeit hast, eines dieser außergewöhnlichen Viertel zu bewundern, kannst du von zu Hause aus Einblicke in andere Welten gewinnen: Besuch doch einfach mal ein marokkanischer, eritreisches – oder was auch immer du schon mal ausprobieren wolltest – Restaurant in deiner Nähe.


Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Annika (@anni_katie) am

 

Gruseln im Geisterhaus

Es gibt sie überall: gruselige, verlassene Häuser, teilweise sogar ganze Dörfer. Aber Vorsicht: Dafür solltest du wirklich taff sein, denn soetwas kann dich eventuell nachhaltig beeinflussen. Du solltest auch sicherstellen, dass es nicht verboten ist, das jeweilige Grundstück zu betreten, und ganz wichtig: Geh, solange es noch hell ist. Richtig gruselig ist zum Beispiel die Schilleroper in Hamburg. Das liegt auch an ihrer Geschichte: Ursprünglich wurde das Gebäude 1891 gebaut, um Pferdeshows zu veranstalten, weshalb es ein wenig an ein Zirkuszelt erinnert. Später verwandelte man es in ein Theater, dann jedoch in ein Lager für Zwangsarbeiter. Seit 1975 steht es leer und verfällt. Seitdem ist es ein Ziel für Entdecker. Ähnliche Orte findest du unter dem Stichpunkt „Lost Places“ in allen Suchmaschinen.

 


Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von – (@mobicastle) am

 

Beeindruckende Natur bewundern

Für einen Wow-Moment in der Natur musst du noch lange nicht das Land verlassen. Auch das Picknick muss nicht immer im Park nebenan stattfinden. Wunderschön anzusehen ist zum Beispiel der Drachenfels in Königswinter, unweit von Bonn. Und dieser beeindruckende Ort kommt mit einer faszinierenden Legende: Einst soll ein furchterregender Drache den Felsen bewohnt haben. Tag für Tag brachte man ihm Menschenopfer. Eines Tages eine jungfräuliche, wunderschöne Kriegsgefangene. In einem blütenweißen Hochzeitskleid sollte sie geopfert werden. Doch die junge Christin ließ sich in Angesicht mit dem Drachen nicht einschüchtern. Sie erhob das Kreuz, das sie um den Hals trug. Der Drache schrie, taumelte und stürzte schließlich in den Rhein, in dem er sein Leben ließ. Der Jungfrau schenkten die Dorfbewohner ihr Leben: Aus Dankbarkeit wurde sie endlich freigelassen. Wunderschöne Orte mit Geschichte sind zum Beispiel auch die Sequoiafarm am Niederrhein, die die größten Bäume der Welt, Küstenmammutbäume, beherbergt. Richtig beeindruckend sind auch die Externsteine im Teutoburger Wald. Hamburger sollten unbedingt die Fischbeker Heide erkunden. Hier verzaubern duftende lilafarbene Felder keine 45 Minuten von Hamburg entfernt.

 


Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von LaserTag Evolution Düsseldorf (@lasertag.evolution) am

 

Action bei Lasertag, Paintball oder 3D Minigolf

Action kannst du auch bei regnerischen Tagen erleben: zum Beispiel beim Lasertag! Hier kannst du im Team oder auch als Einzelspieler antreten. Wenn du dich nicht real aufs Spielfeld traust, kannst du den Funsport auch virtuell erleben: Mittlerweile gibt es die Spiele nämlich auch in Virtual-Reality. Ein Spielfeld gibt es garantiert auch in deiner Nähe. Einfach mal googeln!

Auch 3D Minigolf ist für regnerische Tage genau das Richtige! Bei überraschenden 3D-Effekten und optischen Täuschungen in Meereslandschaften oder im Weltall kannst du dein Minigolf-Können unter Beweiß stellen.

 


Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von OPOLUM (@opolum) am

 


Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von GLOWING ROOMS (@glowingrooms) am

 

Gemeinsam grübeln im Exitroom

Hier geht’s um Teamgeist, fiese Rätsel und echte Erfolgserlebnisse. Gemeinsam mit deinen Freunden oder auch deinem Date kannst du den Geheimnissen eines Exitrooms auf den Grund gehen. Ob in einem richtigen Escape Room oder zu Hause, die Abenteuer sind mittlerweile nicht nur vor Ort, sondern auch als Gesellschaftsspiel oder online verfügbar.Wahrscheinlich hat jeder von euch eine andere Stärke. Diese gilt es bei Escape Games zu vereinen – doch lasst euch nicht allzu sehr ablenken, die Zeit ist begrenzt!

Was möchtest du unbedingt mal sehen oder ausprobieren? Schreib uns bei Instagram – und tagge uns unbedingt, wenn du ein Bild deiner Erlebnisse hochlädst!